4.7. Seminar-Anmeldung

4.7.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im geschützten Extranet-Bereich unserer Internetseite steht eine Eingabemaske zur Anmeldung zu Seminaren der AKG GmbH zur Verfügung. Hier kann der Benutzer für sich oder auch andere Personen den Anmeldevorgang zu einem Seminar der AKG GmbH starten. Für eine verbindliche Anmeldung nimmt die AKG GmbH im Anschluss Kontakt mit dem Benutzer auf. Die Eingabemaske enthält folgende Datenfelder:

  1. Anrede (Pflicht)

  2. Vorname (Pflicht)

  3. Nachname (Pflicht)

  4. E-Mail-Adresse (Pflicht)

  5. Auswahl des Seminars (Pflicht)

  6. Übernachtung

  7. Verpflegungsart (Pflicht)

  8. Anreise mit PKW (Pflicht)

  9. Mitteilungstext

Nach der Erfassung einer neuen Seminaranmeldung wird eine unverschlüsselte Bestätigungs-E-Mail an den Benutzer versendet, die neben dem Namen des Benutzers die Daten der Eingabemaske enthält.

Unterhalb der Eingabemaske wird auf die Datenschutzerklärung verwiesen und darauf hingewiesen, dass Sie durch das Klicken auf den Absenden-Button der Verarbeitung der Daten zustimmen.

4.7.2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.7.3. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Seminar-Anmeldung der Fall, wenn der Anmeldevorgang mit oder ohne Anmeldung abgeschlossen ist.

4.7.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann per E-Mail oder schriftlich erfolgen. Anschließend werden alle vorliegenden Daten zur Seminar-Anmeldung im System gelöscht und das Anmeldeverfahren wird abgebrochen.